Motten aber woher???????

zurück weiter

Mitglied seit 19.08.2009
220 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hallo,

haben seit einiger Zeit immer wieder mal dicke weiße Würmer auf dem Fußboden ( komischerweise immer an der gleichen Stelle) in der Küche entdeckt.
Das ist sowas von eklig, weil man gleich das Gefühl hat, man putzt nicht richtig, aber meine Wohnung ist sauber, auch in den Schränken halte ich Ordnung.
Hab schon unter die Küchenschränke geschaut aber hab nix entdeckt.
Ich weiß nicht woher die rauskriechen. Biomüll ist auch ausgeschlossen, der wird 1x tägl geleert.
Komisch ist nur daß diese Maden so verdammt fett sind, sodaß man annehmen kann, daß die sich irgendwo satt fressen.
Was soll ich machen? Alle Lebensmttel untersuchen?
Oh Mann, ich verzweifel echt, hab Angst daß die irgendwo Eier legen und hier in der Wohnung bald Wuselaram herrscht.

LG
Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.02.2008
191 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hi Sabine,
kenn ich auch! Bei mir waren es Lebensmittelmotten. Die waren wohl in einer Packung Mehl. Aber Nüsse sind besonders anfällig für Motten. Fliegen auch welche in deiner Wohnung rum? Dann solltest Du wirklich ALLE Lebensmittel kontrollieren und wegschmeißen. Du kannst an der Verpackung sehen, dass Du Motten hast, wenn Mehl oder Haferflocken etc. so kleine Fäden hat. Es sieht ein bisschen aus wie ein Spinnennetz. Ist ne fiese Sache.
Ich hebe die Motten erst wegbekommen, nachdem ich wirklich alles weggeschmissen habe. Ist zwar ärgerlich aber ich wusste mir nicht anders zu helfen.
Hoffentlich klappt das bei Dir.
Ich wüsche Dir echt von Herzen, dass die Viecher bald weg sind!
Lg Ninotschkina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.07.2005
4.402 Beiträge (ø0,98/Tag)

Motten woher 2171176362

Hallo zusammen,

Liebe Sabine - scheißegal woher FREEZE! POLICE!
schmeiß alles weg - wenn bei Dir schon die Larven krabbeln...... dann ist irgendwo was ziemlich "konterminiert". mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Kauf Dir Mottenfallen (bei Obi oder so) und suche TÄGLICH nach Larven und Motten an der Wand FREEZE! POLICE! FREEZE! POLICE!

Einschleppen kann man sich die Viecher von ziemlich überall - wichtig ist nur sie wieder los zu werden!!!!

Liebe Grüsse von der
Motten woher 834558310

....das wollt ich übrigens nur gesagt haben, damit nachher nicht jemand sagt, niemand hätte was gesagt.....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.11.2007
1.434 Beiträge (ø0,39/Tag)

Hallo Sabine!

Diese Motten sind echt gemeine Viecher und verstecken sich auch mal in Dingen an die man nicht gleich denkt. Bei mir lebten die Würmchen gut in einer Dose Weihnachtstee die ganz vergessen im hintersten Eck des Küchenschranks stand. Am besten alles wegschmeißen wo sich diese Mistviecher aufhalten könnten. Hier (bei DietSandWorkOuts) findest du außerdem jede Menge Tipps wie du sie am besten ums Eck bringst (in alle Ritzen fönen ect...)

Viel Glück bei der Jagd, Alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.02.2008
191 Beiträge (ø0,05/Tag)

....und Zwergenmuomi hat sowas von Recht!!!! Küsschen
Wirklich !Da hilft nur WEG MIT DEM ZEUG!!
Lg Ninotschkina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.10.2004
14.904 Beiträge (ø3,12/Tag)

Hallo

Ich habe sehr gute Erfahrungen mit Zeitungspapier und grünem Mottenpapier gemacht - die Motten mögen keine Druckerschwärze. Einfach ein paar Bögen in die Fächer legen oder Sommersachen in Zeitungen "einmotten".
Ich habe so schon lange keine Motten mehr in meinen Schränken gesehen.

Dann hänge ich 2 mal im Jahr (Frühjahr und Herbst) meine Klamotten einen Tag in die Sonne!


Liebe Grüße

Motten woher 1348647605Motten woher 2569833180
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.737 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo,
ich würde auch alles gründlich checken.
Wenn sie immer an einer Stelle auftauchen, liegt der Verdacht nahe, dass das Nest in der Nähe ist.
Ich habe oft Klebemottenfallen (Pheromon). Da ich nämlich Wellensittiche und Meerschweine habe, habe ich mir schon oft mit dem Futter was ins Haus geschleppt.
Heuer erst im 15kg Sack Meerschweinefutter. Und ich dachte, meine Tochter ist schuld, weil sie das Dachfenster auf hat und Licht anhat! Sonst sind nämlich alle Fenster, die wir öffnen, mit Fliegengittern versehen, was echt viel gebracht hat.
Das mit dem Zeitungspapier muss ich auch mal testen, ich würde mir gerne die großen Mengen Mottenpapier in den Klamotten im Keller sparen
lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2009
220 Beiträge (ø0,07/Tag)

Ich habe keine Probleme mit den Kleidern, sondern daß dicke fette Maden in meiner Küche kriechen, meistens mittendrin an einer Stelle....hab heute schon mein Nudelschrank auseinandergenommen, da hab ich auch Mehl, Gelierzucker, Zucker, Speisestärke drin...hab alle offenen Packungen weggeschmissen. Reicht das nicht???
Neulich hab ich schon eine Dose wo Müsli drin war, weggeschmissen. Da waren auch solche Weben drin, aber die stand fest verschlossen in einem ganz anderen Schrank.
Ich hab echt schon alles abgesucht wo die ein Nest haben können, aber nix gefunden. Also ich denke ja, daß da noch mehr Maden wären, oder? Kann mir nicht vorstellen, daß ich die die ich aufsammen auch alle sind.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
2.701 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo,

diese Viecher können sich echt überall verstecken. Ich hatte die schon in getrocknete Chillischoten (ob die deswegen so rote Köpfe hatten Na! Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen ?!) und meine Mutter fand schon welche in den Muskatnüssen.

Die Eier werden von den Motten an Lebensmittelpackungen usw. gelegt und die geschlüpften Viecher sind dann noch so klein, dass sie auch in geschlossene Dosen reinkommen Verdammt nochmal - bin stocksauer

Da hilft also wirklich nur: alles wegwerfen was schon irgendwie offen ist bzw. nicht Maden sicher verpackt ist, z.B. in Papier- oder Zellophantüten. Die Schränke mit Essigwasser auswaschen, oder wenn du so ein Gerät hast mit heißen Dampf auswischen. Wichtig auch: die kleinen vorgebohrten Löcher in den Schränken absuchen und bei Bedarf mit einem Wattestäbchen sauber machen. Da sitzen die nämlich gerne drin und verpuppen sich.

Mit richtig oder falsch putzen hat dieser Madenbefall nix zu tun. Meist schleppt man die Viecher mit gekauften Lebensmitteln ein.

LG, das Wildkraut
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.08.2007
15.163 Beiträge (ø4,04/Tag)

Sie sind überall! Eben habe ich eine Puppe in der Frischhaltefolienpackung gefunden ...

lg
Salvy
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.08.2003
2.547 Beiträge (ø0,49/Tag)

hallo,gibt einen einfachen Rat, alles, was Stärkehaltig ist muß dicht verschlossen sein, keine Krümel etc dürfen rumliegen, selbst in chili gehen sie, also es ist sisyphosarbeit, ich war 10 J damit geplagt...

gib mal in die Suchleiste Motten ein, Du wirst reich beschert mit Infos....

lg, saarelfe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.08.2009
220 Beiträge (ø0,07/Tag)

Au Mann, das ist aber ne Menge Zeug was ich dann wegwerfen muß.
Aber Dinge die ích erst gekauft habe kann ich erstmal lassen oder????
Kommen die etwa durch noch geschlossene Tüten durch??? ( z.B Nudeln).

Wenn ich die Sachen einfach absuche bringt sicher auch nichts oder? Werde morgen mal Einsatz machen und hoffe auf Besserung.

Man traut sich ja niemand davon zu erzählen, weil man Maden ja gleich mit Müll und Schmutz verbindet.

Danke aber für eure Mithilfe! Ach ja: Vielleicht kann mir jemand beim absuchen helfen Na! ....Spaß!

LG
Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2009
296 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo,
die Viecher gehen an alles was nicht luftdichtverschlossen ist. Auch Tierfutter, falls du Tiere hast, selbst ins Katzenstreu. Verpuppen tun sie sich gerne in kleinen Löchern, z. b. Löcher für Regalbretter im Küchenschrank. Bei uns haben sie in den Abschlussleisten unserer Holzdecke gesessen.
Hast du denn auch schon Motten im Haus? man erkennt die Lebensmittelmotten an ihrem Zickzack-Flug.
Als Gegenmittel helfen Lebensmittelmotten-Fallen z. B. aus einer Drogerie oder Schlupfwespen (Internet).

lg
jasicost
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.10.2009
296 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo nochmal,
Schlupfwespen vernichten direkt die Eier von Motten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

lg
jasicost
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.07.2005
2.955 Beiträge (ø0,66/Tag)

Hi,

zuerstmal mein allergrößtes Mitgefühl. Seit ich die Kornkäfer eingeschleppt hatte, fühle ich mit jedem, der sich so ein Viechzeugs eingefangen hat.

Falls du auch Motten entdeckst, kannst du z.B. "Lexikon der Schädlinge" Googlesuche "Link von Admin entfernt" hier mal schauen, ob du sie identifizieren kannst. Sonst hatten wir hier das Problem wohl schonmal.

Die Viecher haben nix mit mangelnder Hygiene zu tun, die hast du dir sicher eingeschleppt. Ich würde gnadenlos Dinge wie Mehl, Reis, Müsli und ähnliches wegwerfen. Dann den SChrank mit Essigwasser auswaschen und mit dem Dampfreiniger oder dem Fön bearbeiten und Fallen aufstellen.

Viel Glück und starke Nerven,
Schnecke
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine