Rente auszahlen lassen

zurück weiter

Mitglied seit 24.05.2005
2.250 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hoffe ich bin im richtigen Foru, sonst bitte verschieben. Danke!


Hallo,
hat jemand Erfahrung mit der Auszahlung der Rente? Habe über 10 Jahre in die Rentenkasse eingezahlt und bin nun Verbeamtet worden. Nun überlege ich mir, die eingezahlten Beiträge auszahlen zu lassen, da wir ein Haus kaufen und eine Finanzspritze wäre nicht schlecht.

Wer hat Erfahrung damit?

Viele Grüße
Schuri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.08.2005
420 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo soviel wie ich weiß ist es schon seit ca. 15 Jahren nicht mehr möglich sich die Rente auszahlen zulassen. Wollte dass auch bei der LVA Oberbayern ging aber nicht.
Liebe Grüße aus München ReniZ
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 14.09.2003
13.834 Beiträge (ø2,67/Tag)

Soll ich oder soll ich nicht?

Ich glaube ich muss.

Wenn es jemanden heutzutage gelingt verbeamtet zu werden, meinen Glückwunsch.
Dann ist ja eh alles rund und die Türem stehen offen.


Aber der erste Wunsch ist, die Rentenbeiträge aus der gesetzlichen Rentenversicherung ausgezahlt haben.
Ein Finanzspritze für das Haus soll es werden.

Ich glaube ich kollabiere gleich.

Hier gibt leider User oder Userinnen mit ALG II und dann das.

Wenn ich jetzt nicht aufhöre mit schreiben, dann wird mir sicher \"aufgehört\"



Jürgen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,61/Tag)

Tja, so eine Finanzspritze fände ich auch nicht schlecht ... vor allem, wenn ich bedenke, was ich die nächsten 20 Jahre noch einzahle udn was ich raus bekomem.

Um so mehr freue ich mich, dass jemand, der künftig Staatsbediensteter wird und damit auch von meinen Steuern mitfinanziert wird, seinerseits aber nichts mehr für meine Rente beiträgt, über solche Möglichkeiten nachdenkt ... super ... wirklich ...

Tin


_____________________________________________________________
O teach me how I should forget to think. (Shakespeare)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.11.2004
1.213 Beiträge (ø0,25/Tag)

Lese ich etwa Sozialneid aus einigen Postings heraus?

Nichts für ungut,
Missymarlow
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,61/Tag)

Nö, nur die Frage, ob da jemandem an sozialem Bewusstsein mangelt ...

Gruß

Tin


_____________________________________________________________
O teach me how I should forget to think. (Shakespeare)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.05.2005
2.250 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo,

was sind das denn für Antworten bitte schön??

Ich habe über 10 Jahre Geld in die Rentenkasse bezahlt und dieses Geld steht mir auch irgendwann zu, das ist Gesetz liebe Leute. Normalerweise bekommt man es ausgezahlt, wenn man in Rente geht. Ich wollte lediglich wissen, ob man bis dahin warten muss, oder es gleich ausgezahlt bekommt.

Und zum Thema sozialem Bewusstsein: ICH arbeite an einer Schule für geistig Behinderte Menschen und habe während meines Studium im Altenheim gejobbt mit Demenzkranken Menschen. Soviel zu meinem sozialen Bewusstsein.

LG Schuri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.08.2005
3.763 Beiträge (ø0,84/Tag)

Hallo !

Ihr könnt Euren Heiligenschein wieder abnehmen ! Ich find den Fred auch nicht so prickelnd, aber angesichts der vielen tausend Menschen die täglich verhungern, wo es genug zu essen auf der Welt gibt ! Angesichts der Hartz Empfänger, die Mitte des Monats nicht mehr wissen, wie sie ihre Kinder satt bekommen sollen ...... Wird hier ja auch niemand angegriffen der jammert ; was soll ich heut bloß kochen !!! Solch ein Forum wie unseren geliebten CK dürfte es dann nicht geben !

In diesem Sinne und nichts für ungut

LG

Conny
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2003
235 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Schuri,
nicht ärgern......
über solche Äußerungen kann ich auch nur den Kopf schütteln... denken einige hier denn gar nicht bevor sie schreiben??????????
Soll Schuri denn alles verschenken, obwohl es Achtung / WichtigERARBEITET Achtung / Wichtig wurde Wichtige Frage
Aber.... alle anderen dürfen natürlich alles einsacken was der Staat so bietet Verdammt nochmal - bin stocksauer

Leider kann ich Deine Frage nicht beantworten, aber bei solchen Antworten geht mir echt der Hut hoch......
Nanncy(Jürgen), wie war das noch mit Deinem \"Begrüßungsgeld\" Wichtige Frage Wichtige Frage Wichtige Frage

Grüße von der erschütterten
Jaqueline
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,61/Tag)

Also, jetzt habe ich mich mal schlau gemacht ... Auszahlen geht nur, wenn man maximal 60 Monate, also 5 Jahre, Beiträge gezahlt hat, und da bekäme man auch nur die eigenen Beiträge zurück, also nicht auch noch den Arbeitgeberanteil.

So wie ich das verstehe, wird von den über 5 Jahre hinausgehenden Beiträgen beim Erreichen des Rentenalters eine Zusatzrente bezahlt, die sich am dann geltenden Rentenniveau orientiert.

Am Besten, Du wendest Dich mal an die BfA, die können solche Fragen logischerweise am Besten beantworten.

Gruß

Tin


_____________________________________________________________
O teach me how I should forget to think. (Shakespeare)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 06.06.2002
20.364 Beiträge (ø3,61/Tag)

Und, Jacqueline, die Beamte bekommen ja auch Altersbezüge, also, Deine Argumentation finde ich schon etwas seltsam ...

Gruß

Tin


_____________________________________________________________
O teach me how I should forget to think. (Shakespeare)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.116 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

ich denke das Auszahlen der Rente ist doch eigentlich schwierig.

Keiner weiß doch wie lange er lebt, das heißt, wieviel Rente er dann zurück bekommt, von dem, was er einbezahlt hat.
Wer soll also berechnen, was man vorzeitig zurückbekommen könnte?

Ich zahle ca.50 Jahre in die Rentenkasse, aber wieviel bekomme ich dann zurück?

Also kann man das doch nicht auszahlen, oder?

Und, wenn ich mir überlege, alles zurückzubekommen, was ich bis dahin einbezahlt habe.... wow ...darauf würde ich mich heute schon freuen.

Allerdings.......ich denke nicht das mir das jemals ausbezahlt wird traurig

@schuri

Sei nicht böse, ich denke, wenn ich in Deiner Situation wäre, und es die Möglichkeit geben würde, dann würde ich auch darüber nachdenken und die Auszahlung nutzen. Und ich denke, jeder andere auch.

Und ich würde auch nachfragen.......allerdings eben nicht hier.....in einem öffentlichen Forum.

Es gibt viele Leute, die heute nicht wissen, wie sie später mal von den paar Euros Rente leben sollen, weil sie arbeitslos oder ähnliches sind.
Es ist in der heutigen Zeit nicht leicht, denn auch ich frage mich, ob ich überhaupt noch etwas von dem Geld, das ich einbezahlt habe, jemals etwas wiedersehen werde.
Bekommen wir in 30 Jahren noch Rente?

Aber das war ja nicht Deine Frage.

Freu Dich, das es bei Dir anders ist ( ich wäre auch so gerne Beamter...habe aber schon bei der Berufswahl nicht nachgedacht Na! ) und fürs Häusle bauen wird es sicher auch eine andere Lösung geben.

LG
anni

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2004
4.136 Beiträge (ø0,88/Tag)

Hallo,

weiss denn jemand, ob schuri in 30 Jahren ihre Pension und ihre bisher bezahlten Rentenbeiträge bekommt ? Vielleicht leiert der Dienstherr ihr dann einen Hering von der Decke. Also immer schön die Füße ruhighalten.

Gruß Ulla
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
5.517 Beiträge (ø0,95/Tag)

Hallo Schuri, schau \'mal hier:
http://deutsche-rentenversicherung.de/nn_3614/de/Navigation/Rente/Leistungen/rentenirrt_C3_BCmer__node.html__nnn=true
Liebe Grüße Ju
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.01.2009
11 Beiträge (ø0/Tag)

Moin.

Ich bin grad auf der gleichen suche.
Will meine Rente auch ausbezahlen lassen, ich habe ca. 42 Monate in die Rentenversicherung einbezahlt und möchte das jetzt auch haben.

Ich habe gehört das das, wie es oben schon einmal beschrieben ist, durch aus möglich ist. aber dies auch nur wenn man nicht mehr als 60 Monate einbezahlt hat.

Nun will ich auch noch mal mein Senf dazu geben das hier nen paar auf die beamten schimpfen.
Ich selber bin auch Beamter (Feuerwehrmann bei der BF).
Was viele vielleicht nicht wissen ist das manche beamte KEIN Urlaubsgeld und KEIN Weihnachtsgeld bekommen außerdem kommt die Belastung (Menschen in Not, Menschen die sterben (bei meinem beruf)) auch hinzu.

Und zum vergleich bekommt ein Werksarbeiter das gleiche wie ich netto aufs Konto + Urlaubsgeld + Weihnachtsgeld (oder 13. Monatsgehalt).

Also wer hier über beamte meckert der sollte sich vielleicht mal früher darüber informieren was diese Menschen so dafür zu leisten haben.
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine