Marder auf dem Dachboden ! HILFE !!!!!!

zurück weiter

Mitglied seit 17.01.2002
1.755 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo !

Bei uns auf dem Dachboden hat sich leider ein Marder eingenistet !!! Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer

Wir haben schon eine Lebendfalle gekauft- aber die Intressiert ihn die Bohne ! Verdammt nochmal - bin stocksauer

Überall haben wir auch Hundehaare hingelegt-
aber nachwievor ist er da

und macht einen Krach nachts-

na Danke ! Welt zusammengebrochen

Unsere größte Sorge ist natürlich, das er uns alles kaputt macht !!
Er wandert auch zwischen den Wänden- ahhhhhh Welt zusammengebrochen Verdammt nochmal - bin stocksauer

Wer hat damit schon Erfahrungen gemacht und hat nochmal einige Tipps für uns ???

Beim googeln habe ich gelesen,
das man vollgeschissene Babywindeln nehmen soll-
aber hilft das wirklich ?? Jajaja, was auch immer!

Oder von WC Steinen habe ich auch schon gelesen ! Jajaja, was auch immer!

Er soll weg.......

Danke und Gruß

Manuela
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.05.2004
31.765 Beiträge (ø6,44/Tag)

Huhu...Manuela

Vielleicht isset auich kein Marder sonder ein Waschbär Achtung / Wichtig Wichtige Frage

Die kleinen Kerle verbreiten sich immer weiter.....gerade im Kasseler Bereich sind sie sehr verbreitet.

Ich empfehle einen Anruf beim Tierheim.....die können eventuell weiterhelfen.

Richard
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2006
6.683 Beiträge (ø1,56/Tag)

Hallo,
versuch es mit einer Decke, auf der ein Hund lange gelegen hat, so ein paar Haare sind zu wenig.
Oder ein paar alte Socken, schoen lange getragen, Marder moegen kein Menschengeruch.

LG Youtas
_____________________
denkwürdige Zeiten sind das!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2007
2.814 Beiträge (ø0,76/Tag)

...erschiessen! So ein blödes Tier hatte mir mal mein Auto komplett lahmgelegt. Ich glaube kaum, dass etwas richtig hilft.
Meine Schwester machte den Veruch mit Klosteinen - ohne Erfolg. Danach kaufte sie für viel Geld irgendwelche Teile mit Ultraschall - mit mässig Erfolg. Die hatte zwar das Problem nicht im Haus sondern Garten. Der Marder hat ihr jeden Tag die Planzen aus ihren Planzsteinen herausgegraben....

Soweit ich mich erinnere gibt es in bestimmten Märkten, so ne richtig toll stinkende Flüssigkeit, die Marder verjagt.

LG
Afred
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.08.2005
1.321 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo,
was hast du denn als Köder in die Falle getan?
Die Falle sollte da stehen, wo er normalerweise auch langläuft ein schönes Hühnerei (oder auch ein Fischkopf, aber der stinkt mehr), ist gut. Es kann allerdings mehrere Wochen dauern, bis der Marder den Köder annimmt; und steht die Falle ausserhalb seines Weges oder fummelst du immer daran rum, nimmt er sie vielleicht garnicht.
Am besten wäre, wenn du einen Jäger kennst, der vielleicht einen Kumpel hat, der Fallensteller ist.
Gruss
Daniel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
5.336 Beiträge (ø1,23/Tag)

Hallo,
ein guter Kater würde da auch gute Dienste leisten.
Der kann einen Marder so oft stören, dass der Marder freiwillig auszieht.
Marder gehen Katern eher aus dem Weg.

Seit unser Kater "Marderwache" schiebt, gibt es auf dem Speicher keinen mehr und an die Autos geht auch keiner mehr.

LG
Piri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2005
2.404 Beiträge (ø0,53/Tag)

Marder Dachboden HILFE 3703483250
Hallole,

wir hatten auch nen kleinen Marder auf dem Dachboden als wir unser Haus gekauft hatten, bin tausend Tode gestorben nacht für nacht. Ein Freund von uns ist Jäger der hat uns ne Falle gestellt und den eigentlich ganz süssen Kerl so eingefangen.

Ich fühle mit Dir. Kennt Ihr keinen Jäger?

LG
Marder Dachboden HILFE 2688514122Marder Dachboden HILFE 1759508282Marder Dachboden HILFE 3935265003Marder Dachboden HILFE 1487912187Marder Dachboden HILFE 4272317564

Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann läßt Du die Schatten hinter Dir.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.015 Beiträge (ø7,13/Tag)

Hallo,

leider kann ich mich auch nur in die Reihe derer eingliedern, die berichten können, was alles nicht hilft. Ich habe in den unterschiedlichsten Gegenden des Landes gelebt, aber sowohl in ländlichen Gebieten als auch in der Großstadt haben mich diese Tiere verfolgt - und reichlich kostenintensive Reparaturen an meinem Auto verursacht.
Angeblich hilft es, beim Friseur sackweise Haare zu holen und in Leinensäcken auszulegen. Köder, wie Hühnereier bringen gar nichts. Was erfahrungsgemäß ganz gut funktioniert, sind ausgediente Parfums. Vielleicht hast du ein paar alte Flakons und lässt den Duft verströmen.
Ich fürchte, du musst dir doch einen Kater zulegen, da hat Piri vermutlich Recht.

LG Carrara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
47.228 Beiträge (ø11,13/Tag)

Hallo,

hier bei uns kann man den Förster um Hilfe bitten. Der stellt eine Lebendfalle auf.Die hat er präpariert...und wie ich von einigen Bekannten weiß...scheint das immer zu klappen.

lg katir
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 26.11.2006
6.231 Beiträge (ø1,55/Tag)

Salü zusammen

Ich hatte auch einen Marder zu Gast in meinem Auto. Erst war es ein Rest von einer Pizza, die da auf dem Luftfilterdeckel lag, dann noch so komische Reste von Mahlzeiten.

Komischerweise hat der meine Kabel und Schläuche in Ruhe gelassen, und dafür die Autos der Nachbarn angeknabbert Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Und ich ahne, was jetzt kommt Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

LG

Alnitak
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2004
3.650 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo

woher weisst du das es ein Marder ist????

bei uns haben wir Mäuse oben gehapt und haben gedacht es sind Elefanten(ein bisschen übertrieben) die da rumlaufen.

und haben auch so eine Große Falle gemacht mit lebend usw. NIX nachdem wir dann für Mäuse ausgelegt hatten, es waren Mäuse, war alles ok.
Gruß Bettina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.02.2005
1.516 Beiträge (ø0,32/Tag)

Hallo

wir haben im letzten Jahr unser Haus mit Stacheldraht umwickelt, naja, die Stellen, wo der Marder raufkommen konnte. Seitdem hat er seinen Hauptwohnsitz verlegt und besucht uns nunmehr 1-2mal im Jahr. Der hat damals sogar die Dachpfannen hochgehoben und die Holzverkleidung auseinander genommen. Zuviel wurde es mir als ich eines frühen Abends auf die Terrasse ging und das Dach betrachtete: Der Marder guckte aus einem Loch der Holzverkleidung, ich guckte hoch, der Marder guckte runter, ich sah immer noch hoch, der Marder immer noch runter, grrrr... Verdammt nochmal - bin stocksauer dabei sind das so niedliche Viecher, aber machen nachts Theater wie tanzende Elefanten. Sein Klo hatte der Marder in der Nachbarhälfte im Dach über der Terrasse, wo es dann irgendwann eklig durchtropfte... Welt zusammengebrochen, da haben wir dann in einer Gemeinschaftsaktion an allen möglichen Aufgängen Stacheldraht angebracht. Seitdem ist Ruhe!!!
Die stehen meines Wissens sogar unter Naturschutz, also Abmurksen is nich...

Wünsche euch viel Erfolg!!

LG, Babs

PS: Marder können bis zu 2m weit springen und sehr gut klettern, aber alles was piekst, hassen sie und treten nicht darauf, Maschendraht unterm Auto z.B. soll auch schon reichen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.015 Beiträge (ø7,13/Tag)

Hallo.
@bettina,

stiimmt, manchmal kann man auch mit Mäusen im Dachstuhl verrückt werden und meint, es trampelt eine Elefantenherde übers Bett.
Aber eins machen die nicht: sie knabbern nicht die Elektrik im Auto an und sie machen sich auch meines Wissens nicht die Mühe, Fische aus Nachbars Garten auf dem Motor des Autos zum Kochen auszulegen.

LG Carrara
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.01.2005
6.160 Beiträge (ø1,32/Tag)

Guten Morgen,

bei uns hat es geholfen, die Stelle dicht zu machen, die dem Marder den Zugang zu unserem Dachboden ermöglicht hatte. Es war eine verrutschte Dachpfanne im Anbau.
Ich glaube nicht, dass man Mäuse mit Marder verwechseln kann.

Man kann sich auch mal an das wenden. Sie bieten auch Beratungstage an. Sicherlich können sie auch telefonisch weiterhelfen.

LG
Madato
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.755 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo !

Wir wissen, das es ein Marder ist,
da mein Mann ihn einmal gesehen hat ! BOOOIINNNGG....

Eine Lebendfalle haben wir nun seid ca. 1 Woche stehen,
war sauteuer das Teil, aber noch ist der Marder da nicht reingegangen ! Welt zusammengebrochen

Einen Jäger kennen wir, da werde ich mich heute mal drum kümmern.

Nun haben wir überall Hundehaare verteilt- hoffentlich bringt das was ?!

Eine Katze lege ich mir deswegen bestimmt nicht zu !Sorry !

Gruß und allen erstmal DANKE Lachen

Manuela
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine