Wohin mit verblühten Blumenzwiebeln?

zurück weiter

Mitglied seit 16.08.2008
2.783 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo zusammen!

Bei mir steht gerade die ganze Wohnung voller Frühlingsblüher: Krokusse, Hyazinthen, Narzissen, alle im Topf. Bisher hab ich die Zwiebeln nach dem Verblühen in die Biotonne geschmissen, aber eigentlich tut es mir leid dafür, sind ja immerhin lebende Pflanzen. Jetzt wollte ich mal fragen, ob noch andere Möglichkeiten gibt. Was tut Ihr denn damit? Weiter hegen (wurde aber bei mir auch noch nie was draus)? Im Garten aussetzen, wenn es getaut hat? Freue mich über Tipps.

Liebe Grüße,
Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
47.228 Beiträge (ø11,13/Tag)

Hallo Claudia,

stell die etwas kühl und gieß ab und zu mal.Sobald der Boden draussen frostfrei ist einfach einsetzen.

lg katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2007
11.953 Beiträge (ø3,14/Tag)

Da häng ich doch mal eine Frage an...wann sollen die verblühten Blüten abgeschnitten werden?



LG Brutzel



Link zur Gruppe,, Wir vom Niederrhein"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.03.2005
2.701 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo Claudia,

ich würde die Zwiebeln ins Freie entlassen. Sobald es draußen wieder frostfrei ist, dann raus mit den Zwiebeln. Wir haben auch den Garten voll mit diesen kleinen Narzissen. Die kamen auch aus den Töpfen und stehen da schon seit Jahren.


LG, das Wildkraut

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.12.2009
8.607 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hallo,
also ich schneide die verblühten Teile erst ab, wenn wirklich alles traurig schlapp hängt.
Wenn der Boden frostfrei ist, setze ich die Zwiebeln in die Erde.
Mittlerweile habe ich so im Frühjahr einen großen Teppich aus bunten Primeln hechel... und überall
im Garten blühen Krokusse etc. Lachen . Die pflanzen vermehren sich und "wandern" dabei auch etwas.
Also wundere dich nicht na dann..., wenn irgendwo was sprießt, wo du gar nichts hingesetzt hast.

Viel Erfolg
Lore
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2008
2.783 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo!

Raussetzen klappt? Das ist ja toll! Dann mach ich das.
Danke Euch! Lachen

Lieben Gruß,
Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
47.228 Beiträge (ø11,13/Tag)

Hallo Brutzel,

ich schneide die Blüte sofort ab wenn sie verblüht ist.Um Samenbildung zu verhindern.

Da ich..wenn auch sparsam...weitergieße,bleiben die Blätter grün bis sie im Garten stehen.

Und stimmt, sie wanderen oft durch den Garten Lachen und man wundert sich wieso da Tulpen, Narcissen oder ähnliches blüht.Obwohl man es nicht dahin gesetzt hat.


katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2007
11.953 Beiträge (ø3,14/Tag)

Dann werde ich mal von der Hyazinthe die Blüten abschneiden und hoffen, dass die Wühlmaus, die im Rasen wohnt, in diesem Sommer keinen Appetit hat. Lachen



LG Brutzel



Link zur Gruppe,, Wir vom Niederrhein"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2009
2.706 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo Claudia,
du kannst auch die Blätter einziehen lassen, das heißt, sie trocknen ein, bis sie braun sind. Dabei kannst du die Blumen ruhig an einen trockenen Ort legen, die Nährstoffe gelangen in die Wurzeln und die Pflanzen wachsen im nächsten Frühjahr wieder. Es reicht, wenn du sie im Herbst einpflanzt .
LG, Celline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
47.228 Beiträge (ø11,13/Tag)

Celline,


dazu musst du aber schreiben das sie vernüftig gelagert werden müssen.Weil es sonst nicht klappt und die Zwiebeln austrocknen.

Der Weg sie ins Beet zu setzen ist der Einfachere.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.08.2008
2.783 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo!

Danke nochmal für Eure Tipps! Ich hab nur 'ne ganz kleine Wohnung, deswegen favorisiere ich auch die Möglichkeit, sie rauszusetzen so schnell es geht. Dann sind sie weg.

Liebe Grüße,
Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2009
2.706 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo,
was ich damit nur sagen wollte ist, dass man sie nicht unbedingt gießen muss, wenn sie verblüht sind, sondern sie "trocken" lagern kann, das reicht, geht bei uns immer.
Sie werden zwar trocken, aber im nächsten Frühjahr wachsen sie wieder,wenn sie gepflanzt sind,weil die nötigen Nährstoffe sich in der Zwiebel befinden.
So hat mir das jedenfalls mal ein Gärtner erklärt und mit Amaryllis macht man es ja genauso, das funktioniert auch immer....

Im Moment kann man ja nicht einpflanzen und zweimal im Jahr blühen sie auch nicht.....

Lg,
Celline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
47.228 Beiträge (ø11,13/Tag)

Celline,

die Amaryllis wird bis zum späten Herbst gegossen damit die Blätter schön grün bleiben.Dann erst wird sie für 2 Monate trocken gehalten und danach wieder in frische Erde gepflanzt.

Und Zwiebel die trocken geworden sind bringen miserabele bis garkeine Blüten hervor.

In Holland wird keine Blumenzwiebel trocken.

lg katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.04.2006
10.238 Beiträge (ø2,41/Tag)

Hi,

wenn die Narzissen etc. verblüht sind, nehme ich sie aus dem Topf, entferne die Erde und lasse sie in einer dunklen Ecke in der Garage liegen bis zum Herbst.
Dann schneide ich das Trockene ab und setze sie in die Erde.

Im Frühjahr hast du dann Blümchen im Garten. Das mache ich jetzt ein paar Jahre lang so, unser Vorgarten wird von Jahr zu Jahr bunter Lachen .

Gruß,

Strubbelchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.09.2009
2.706 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo,
ja, genau das meine ich auch!

@katir
du hast deine Meinung und Erfahrung, ich hab meine.
Das ist doch völlig in Ordnung!

Und sollte auch so bleiben, es geht hier doch nicht darum, wer Recht hat, sondern einfach darum, eine Frage nach bestem Wissen und Gewissen zu beantworten.
Schönen Montag noch!
Celline
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine