Wer kennt sich aus beim Fahrkartenkauf / Deutsche Bahn

zurück weiter

Mitglied seit 27.12.2005
1.063 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo !

Ich selber bin jetzt nicht so der Spezialist was Fahrkarten usw. angeht. Vielleicht kennt sich ja jemand anderes damit aus.

Folgendes: Unser Sohn (12J. ) geht seit diesem Schuljahr auf ein Internat. Nun haben wir ihm eine Hin-, und Rückfahrkarte an unserem Automaten herausgelassen. Letztes Wochenende ist er hingefahren mit dem Zug, und nächsten Freitag soll er zurückfahren.
Wir haben so gebucht das er bei event. nicht erreichen eines Zuges dann mit dem nächsten fahren kann. Also nicht fest auf einen Zug.
In unserer geplanten Verbindung ist auch ein TGV- Zug dabei. Das haben wir so mitgebucht, das war bei der Buchung so aufgeführt.

Sohnemann rief jetzt gestern ganz aufgebracht an, das er für diesen TGV- Zug eine ICE ( taugliche ) Fahrkarte bräuchte. Was denn nun? Gibt's so was überhaupt ? Haben wir jetzt das falsche gebucht ?

Freue mich sehr auf Antworten

Viele Grüsse,

brotmaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2007
3.134 Beiträge (ø0,83/Tag)

Da muss auf der Fahrkarte was draufstehen so etwa:

"Ort A - Ort B ICE" (also es wird definiert, welches Teilstück der Reise mit einem ICE zurückgelegt wird)

Stand das drauf? Weißt Du vermutlich nicht mehr.

Grüße
Sylvia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.09.2009
842 Beiträge (ø0,28/Tag)

Hallo,

aus der Ferne und ohne Einsicht in die Fahrkarte bzw. die geplante Verbindung ist das etwas schwer zu beurteilen... ICE- und TGV - Verbindungen sind aufpreispflichtig, aber wenn der Automat Euch eine Verbindung ohne Zugbindung inkl. TGV/ ICE und die dazugehörige Fahrkarte ausgespuckt hat, dann müssten diese Aufpreise da eigentlich schon inkludiert sein.

Im Zweifelsfall solltet Ihr mit einer Kopie der Fahrkarte und der geplanten Verbindung das Servicecenter des nächsten Bahnhofes aufsuchen und das Ganze sicherheitshalber nochmal prüfen lassen. Die Unterlagen kann Sohnemann ja sicherlich faxen/ mailen.

Langfristig würde ich eher dazu raten, 6-4 Wochen vor einer geplanten Reise nach günstigen Flugverbindungen Ausschau zu halten. Ist meist stressfreier und sogar günstiger als mit der Bahn und alleinreisende Kinder werden von den Fluggesellschaften in aller Regel gut betreut Na!. Kommt aber natürlich auch darauf an, wo Ihr wohnt und wo das Internat ist.

LG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
29.367 Beiträge (ø6,27/Tag)

Ich würd mich an deiner Stelle in einem DB-Reisebüro beraten lassen - zumal du hier ja wohl nicht gerne die Strecke verrätst, oder?!

xantula
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.04.2009
174 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hallo Brotmaus,

wenn bei der Verbindung, für die ihr die Fahrkarte gebucht habt, ein TGV mit drin ist - dann ist normalerweise auch der entsprechende Zuschlag mit im Fahrpreis enthalten.
Wie Sylvia bereits ausgeführt hat, steht das dann auf der Fahrkarte auch mit drauf.

Der TGV fährt anstelle des ICE teilweise auf den Strecken, die bis Paris führen.

Ich an Deiner Stelle würde einfach mal in dem Internat anrufen und einen Betreuer bitten, doch mal einen Blick auf die Fahrkarte zu werfen. Sicher ist Dein Sohnemann nicht der einzige Schüler, der Züge nutzt und die Betreuer werden da bestimmt Erfahrung mit haben.

Selbst wenn es nun wirklich so sein sollte, dass aus irgendeinem Grund der Zuschlag nicht auf der Fahrkarte drauf ist - dann kann er den Zuschlag auch im TGV/ICE nachzahlen. Musste ich auch schon mal machen, weil ich unplanmäßig mit einem ICE gefahren bin - ich hatte einfach keine Lust mehr noch länger am Bahnhof zu stehen und hab' die nächste Möglichkeit genutzt weiterzukommen, nachdem mein Anschluss weg war.

LG
Mechthilda
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2011
9.937 Beiträge (ø4,44/Tag)

Hallo Brotmaus,

wenn ihr ein Länderticket (Niedersachsenticket ect.) oder ein 'Schönes-Wochend-Ticket' gekauft habt - denn hier ist man nicht an Züge gebunden - dann sind da keine ICE, TGV Züge enthalten, dies gilt nur für Nahrverkehrszüge wie Metronom, Regionalbahn, S-Bahn usw.

Grüße,
Michaela


~~~ Ein Raum ohne Bücher ist wie ein Körper ohne Seele ~~~
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2007
3.134 Beiträge (ø0,83/Tag)

Pfeil nach rechts In unserer geplanten Verbindung ist auch ein TGV- Zug dabei. Das haben wir so mitgebucht, das war bei der Buchung so aufgeführt. Pfeil nach links

Michaela: bei der oben genannten Aussage kann ich mir nicht vorstellen, dass sie ein Länderticket/Schönes Wochenende-Ticket genommen hat.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.06.2009
4.615 Beiträge (ø1,5/Tag)

TGV ist in Frankreich reservierungsPFLICHTIG. Sonst ist der so zu behandeln wie ein ICE.
Steht eigentlich auch alles auf der Karte drauf.

Habt ihr nur IC oder Regionalbahn gekauft, kann man ein Upgrade im Zug kaufen, kostet zusätzlich 2 Euro Aufschlag im Zug. Die Ländertickets sind nicht für so ein Upgrade geeignet. Da müsste er die Bummelbahn nehmen oder ihr kauft nochmal ein Ticket für das TGV-Teilstück.

Wenn ihr am Automaten die richtige Verbindung gewählt habt, stimmt auch der Preis. Kannst du auch Online nachvollziehen.

ESCH
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2005
1.063 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo nochmal !

Eins vorneweg- das Flugzeug scheidet aus, weil es " nur " eine Reise innerhalb Baden- Württembergs ist.

Ein Länderticket oder schönes Wochenendticket haben wir auch nicht gebucht.

Wir haben uns vorher im Internet die Verbindungen ausgesucht welche zeitlich passen würden. Am Automaten haben wir dann die Hin- und Rückfahrkarte zu diesen Verbindungen herausgelassen.

Nach Schulschluss steigt er in einen Regionalzug und fährt von dort nach Karlsruhe. In Karlsruhe muß er in einen TGV umsteigen der dann bis Stuttgart durchfährt. In Stuttgart muß er dann den Zug in unsere größere Nachbarstadt nehmen um von dort dann mit der kleinen Regionalbahn voll nach Hause zu fahren.

Im Internet waren alle Züge mit denen er fahren soll aufgeführt. Unter anderem auch der TGV. Diese Verbindung war auch teurer als andere Verbindungen- ist aber schneller.

Ich bin der Meinung das er aber nicht diese Verbindung " fest " nehmen muss. Sprich: er könnte auch mit einem anderen Zug fahren, sollte er z.B. einen Anschlusszug nicht rechtzeitig erreichen.

Ich habe die Karte natürlich nicht da, bin mir aber ganz sicher das der TGV darauf stand. Unser Sohn soll aber nochmal nach schauen. Beim nächsten mal werden wir dann auch eine Juniorbahncard 25 kaufen. Nur von einer ICE tauglichen Karte habe ich halt noch nichts gehört.

LG

brotmaus
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.07.2007
3.134 Beiträge (ø0,83/Tag)

Pfeil nach rechts Sprich: er könnte auch mit einem anderen Zug fahren, sollte er z.B. einen Anschlusszug nicht rechtzeitig erreichen. Pfeil nach links

Wenn er Anschlüsse nicht bekommt aus Gründen, die die Bahn zu verantworten hat (also nicht, weil Dein Sohn z.B. im Cafe die Zeit vergessen hat), dann kann er in jedem Fall einen anderen Zug nehmen - selbst wenn er Zugbindung haben sollte.

Dein Sohn soll wirklich noch mal schauen, ob bei dem Abschnitt Karlsruhe-Stuttgart noch was daneben steht (ICE oder auch TGV).

Grüße
Sylvia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2006
1.362 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo,

ich kenne es vom TGV auch nur so, dass die Reservierung gleichzeitig die Fahrkarte ist. Zug verpasst = Reservierung futsch, Karte muss getauscht werden. Wobei es durchaus kulante Mitarbeiter gibt, oder wenn man z.B. aufgrund einer Verspätung den Anschluss verpasst und einen späteren nehmen muss, dann schauen die Mitarbeiter auch mal, ob es im Zug noch einen Sitzplatz gibt und lotsen dich dahin...

LG,
Sanamone
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.06.2009
4.615 Beiträge (ø1,5/Tag)

Das, was Sanamone schreibt gilt NUR für Frankreich. Sicherheitshalber gesprochen. Na!
ESCH
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2006
1.362 Beiträge (ø0,33/Tag)

Ach so, nö, ich spreche eher von Belgien, da läuft es zumindest so... Aber bislang bin ich davon ausgegangen, die haben überall die selben Regeln... *ups ... *rotwerd*

LG,
Sanamone
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.06.2009
4.615 Beiträge (ø1,5/Tag)

Oder anders. In Deutschland ist das nicht so. Belgien wusste ich auch nicht. *ups ... *rotwerd*
Hier kannst du auch ohne Reservierung einsteigen. Na!
ESCH
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2010
6.493 Beiträge (ø2,33/Tag)

Hallo

Pfeil nach rechts Aber bislang bin ich davon ausgegangen, die haben überall die selben Regeln... Pfeil nach links Nein, das ist nicht so. In der Schweiz ist der TGV weder Zuschlags- noch Reservationspflichtig. Beispielsweise wird die TGV-Inlandstrecke Zürich-Basel wie eine ganz normale Verbindung angezeigt und behandelt, es ist auch das normale Ticket gültig.

Gruzz - Zinemin
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine