Wieviel ml braucht Baby?


Mitglied seit 30.10.2007
99 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

wieviel ml Muttermilch sollte ein 3 wochen altes Baby zu einer Trinkmahlzeit schaffen bzw.sollten ausreichen.Habe einen Termin wo ich sie nicht unbedingt mitnehmen wollte und Vorsichtshalber wollte ich für die nächste Mahlzeit milch abpumpen.Nur wieviel???

LG muckelchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.11.2006
1.375 Beiträge (ø0,34/Tag)

Hallo,

das kann man nie genau sagen, denke ich. Ich habe alle zwei Tage immer etwas abgepumt und eingfrohren. Dann gib alles was Du da hast mit. Entweder die/der Kleine trinkt alles oder nur ein bischen. Meine hat nie viel aus der Flasche getrunken.

LG marasophie

Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen,
ist, beim Erwachen daran zu denken,
ob man nicht wenigstens einem Menschen
an diesem Tag eine Freude machen könne.
(Friedrich Nietzsche)

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2003
14.258 Beiträge (ø2,75/Tag)

Huhu,



ich hatte ja anfangs keine Muttermilch und sie bekam im KH die andere Milch.


Die Schwestern sagten laut Alter bräuchte sie ca. 20 ml - aber sie verlangt 80 ml - bekam sie dann auch.


Ok sie war auch relativ gross im GEgensatz zu den anderen.



Liebe Grüße, Iris
Wieviel ml braucht Baby 1486804614
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2007
609 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo,

ganz genau kann ich Dir leider nicht darauf antworten, aber die von Iris angegebenen 20 ml finde ich echt zu wenig.
Wenn das mit dem Abpumpen funktioniert, mach doch 100 ml Portionen, das muss reichen.
Oder teste es so, wie meine Mutter damals (graue Vorzeit) bei uns kontrolliert hat, ob wir genug getrunken hatten.
Also Baby vor dem Stillen wiegen und nach dem Stillen, Differenz ist dann die aufgenommene Menge. Dann weißt Du wieviel Dein Baby braucht.

LG
Sigrid
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.05.2004
1.017 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hallo!

Also meine KLeine hat mit 3 Wochen ca. 15 Minuten an einer Brust getrunken, wenn ich diese Dauer auch abgepumpt habe, waren es ca. 50 ml. So in etwa wird sie diese Menge dann auch getrunken haben. na dann...

Zur Sicherheit würde ich aber immer etwas mehr vorrätig haben. Wenn es dumm kommt, kippt die Flasche beim Aufwärmen um und schon ist die gute Milch futsch Na!

Viele Grüße
mausi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.10.2006
2.268 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,

Ich würde deiner Stelle auch einfach so lange Pumpen, wie sie normalerweise trinkt. (Viel mehr wird auch nicht kommen, weil sich die MM-Menge ja an den Bedarf anpasst)


Wieviel ml braucht Baby 3607287326

...... mekajo ......
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2005
722 Beiträge (ø0,15/Tag)

hallo, auf unserer Milchdose steht: 3 Wochen = 135 ml pro Mahlzeit. Ich stille zwar auch, in der 2-4. Woche mussten wir aber manchmal zufüttern, da ihm meine Milch partout nicht gereicht hat. dann gabs immer diese 135 Ml, er hat aber nicht jedesmal alles ausgetrunken - allerdings hatte er auch vorher schon gut 80 ML Muttermilch intus. Ich würde aber schon versuchen, in etwa soviel vorzubereiten - sicher ist sicher. manchmal kommt ausgerechnet dann der GAAAAANZ große hunger....
viel glück! Marialma
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2004
2.066 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts jede Angabe bezüglich ml sind absoluter Quatsch Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig Achtung / Wichtig

Von Säuglingen und Babys gibt es bestimmte Angaben, wieviel sie ca. in einer Woche zunehmen sollten bzw. nach wieviel Wochen/ Monaten sie ihr Gewicht verdoppelt/ vervielfacht haben sollten.

Manche Babys trinken mehr als andere, dafür aber in längeren Abständen und umgekehrt.

Aber als Faustregel gilt schon mal, so lang sich der Sprossling gesund und munter entwicket, brauch' man sich keine Sorgen machen, auch wenn mal weniger/ "zu viel" getrunken wird.

Schau' mal auf diese HP: http://waswiressen.de/
Die ist super, wahrscheinlich findest du im Kinderforum schon das passende Thema, wenn nicht, kann man auch ganz leicht, richtige Experten befragen.

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.03.2004
2.066 Beiträge (ø0,41/Tag)

Habe eben gelesen, dass du die Milch abpumpen möchtest.
Ich würde einfach ein kleines Fläschen nehmen!
Ist ja eigentlich auch egal, wenn was übrig bleibt, oder?
LG

P.S.: -->Vllt. hilft dir mein Link trotzdem Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2007
99 Beiträge (ø0,03/Tag)

Vielen Dank für Eure Antworten!Ich werde mal sehen wieviel ich in 20min abpumpen kann.Ansonsten werde ich 2mal 100ml fertig machen.
@PiNkeRose vielen Dank für den Link,der ist gut!

LG muckelchen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.09.2003
14.258 Beiträge (ø2,75/Tag)

Huhu,



die 20 ml bezogen sich ja auch auf einen Tag nach der Geburt. Na!



Liebe Grüße, Iris
Wieviel ml braucht Baby 1486804614
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.737 Beiträge (ø2,98/Tag)

Hi,
das kann man so pauschal nicht sagen. Pump (oder massiere) lieber auf ein paar Mal verteilt etwas ab und frier es ein, zum einen tut es Dir besser, außerdem hast Du dann eine Reserve.
Ich habe nach und nach abgepumpt, bis ich so eine kleine Flasche im TK hatte, für alle Fälle.
lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.06.2007
854 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo,

wie schon erwähnt, kann man das nicht pauschal sagen. Jedes Kind ist da anders. Wenn das Kind gerade in einer Wachstumsphase ist, braucht es meist weniger als sonst.

Mein Sohn hatte am 4. Tag nach der Geburt bereits 70 bis 90 ml getrunken. Davon sind schon viele ml abgezogen, die er ausgespuckt hatte. na dann...

LG missmartini


Nr. 80 der SHGdBS
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.


Partnermagazine