Bewerbung Kauffrau im Einzelhandel

zurück weiter

Mitglied seit 21.06.2011
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo!

Ich würde mich freuen, wenn dies jemand gegenlesen könnte und mir ggf. Verbesserungsvorschläge, für meine Bewerbung bei einem Sporthandel, gibt.


Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur Kauffrau im Einzelhandel
Ihre Stellenanzeige bei xx


Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige gelesen und bewerbe mich daher um den zum xx.xx.xx ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zur Kauffrau im Einzelhandel in Ihrer Filiale in xx.

Derzeit besuche ich das Wirtschaftsgymnasium des xx und werde dieses Ende Juni diesen Jahres voraussichtlich mit der Allgemeinen Hochschulreife verlassen.

Durch meine dreijährige Tätigkeit als Aushilfskraft bei der xx GmbH konnte ich gute Einblicke in die vielfältigen Aufgabenbereiche im Einzelhandel erhalten. Ich berate eigenständig Kunden, wobei ich dabei auf die Wünsche des Kunden und des Unternehmens achte. Desweiteren beherrsche ich den Umgang mit der Kasse und wirke ebenso bei der Warenpräsentation mit. Da ich großes Interesse am Sport habe und diesem selber auch aktiv nachgehe, bewerbe ich mich in Ihrem Unternehmen.

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich.

Mit freundlichen Grüßen


Anlagen
Lebenslauf mit Lichtbild
Zeugnisse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2010
6.493 Beiträge (ø2,32/Tag)

Hallo

Pfeil nach rechts Da ich großes Interesse am Sport habe und diesem selber auch aktiv nachgehe Pfeil nach links <- Das würde ich unbedingt etwas ausbauen. Was machst du genau, kannst du deine Erfahrungen mit Materalien usw. für die Firma und in der Kundenberatung einbringen usw.

Gruzz - Zinemin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
4.533 Beiträge (ø1,78/Tag)

huhu,

außerdem würde es wenn "an Sport" heißen...am wäre ja "an dem" und das wäre eine spezifische sportart *boah klugscheiß, sry^^*

ich würde auch noch mehr auf das unternehmen eingehen und mehr über dich schreiben, wie zinemin schon schreibt..

kannst du vielleicht ein schreiben von deinem letzten arbeitgeber bekommen(oder ist das bei zeugnissen schon drin?), der könnte dich ja noch "empfehlen"

lg& viel erfolg, die biene=)
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.03.2002
30.795 Beiträge (ø5,36/Tag)

Pfeil nach rechts Ende Juni diesen Jahres voraussichtlich mit der Allgemeinen Hochschulreife verlassen. Pfeil nach links


Lasse das "voraussichtlich" weg.
Das klingt so, als wärst du dir nicht sicher, den Abschluss zu schaffen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.06.2011
11 Beiträge (ø0/Tag)

Das ging ja schnell. Vielen Dank! :)

Also Problem Nummer 1 ist, dass ich die Seite bereits voll habe. Wenn ich etwas hinzufüge, müsste ich anderes herausnehmen.
Arbeitszeugnis liegt vor und habe ich unter "Zeugnisse" mit denen der Schule zusammengefasst.

@ Brigitte: Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob ich den Abschluss schaffe. Soll ich es dennoch weglassen, um es gegenüber dem Arbeitgeber nicht so klingen zu lassen?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.06.2011
11 Beiträge (ø0/Tag)

Eine spezifische Frage habe ich allerdings noch!

Ich schrieb: "Desweiteren beherrsche ich den Umgang mit der Kasse ..."
Heißt es tatsächlich "mit" oder doch "an" der Kasse?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.06.2011
11 Beiträge (ø0/Tag)

Achso, und @ zinemin: Welcher Sportart ich nachgehe, steht bereits in meinem Lebenslauf. Daher hab ich das im Anschreiben gekürzt. Ebenfalls wegen des Platzmangels.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
4.533 Beiträge (ø1,78/Tag)

ich nochmal,

also, eine bewerbung wegen PLATZMANGELS nicht vernünftig zu schreiben ist schonmal ein komplett falscher ansatz!

ich würde "mit der kasse" schreiben, an der kasse könnte sich auch auf die kunden beziehen die du an der kasse bedienst

zu deinem abschluss: stimme brigitte zu, immer selbstbewusst sein! klar schaffst du deinen abschluss=) und wenn nicht, hat sich der arbeitgeber ja schon vorher entschieden ob er dich nimmt...dann spielts keine rolle mehr
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
4.533 Beiträge (ø1,78/Tag)

achja, um schonmal eine zeile zu sparen:

Bewerbung zur Ausbildung als Einzelhandelskauffrau/ Bewerbung für Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel

reicht meiner meinung nach als betreffzeile....meine formulierung gefällt mir aber grad nicht so ganz-.-
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.06.2011
11 Beiträge (ø0/Tag)

Mir geht's gewiss nicht darum nicht an meiner Bewerbung pfeilen zu wollen, bis sie besser, als nur gut ist.
Ich finde nur der Platzmangel erschwert dies. ;)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2010
6.493 Beiträge (ø2,32/Tag)

Hallo

Also falls die Seite voll ist, hast du aber viel mehr geschrieben als hier im eröffnungsthread veröffentlicht? Oder hast du etwa einfach Schriftgrösse 24 gewählt? Na!
Im Ausnahmefall darf das Anschreiben auch mal zwei Seiten umfassen - das ist besser, als unbedingt alles auf eine Seite zu quetschen, so dass keine "Luft" mehr bleibt. Dann muss aber auch wirklich nur sinnvolles dort stehen, kein aufgeblasenes Blabla!

Pfeil nach rechts "Desweiteren beherrsche ich den Umgang mit der Kasse ..." Pfeil nach links Weisst du denn, welches Kassensystem im besagten Geschäft verwendet wird und kennst du dich damit wirklich gut aus? Falls ja, würde ich das genauer erklären. Oder meinst du etwa bloss den Umgang mit dem GELD, den du beherrscht? Falls es das ist: Das würde ich auf jeden Fall weg lassen, das sollte doch als selbstverständlich angenommen werden im Verkauf, damit kannst du dich keinenfalls profilieren.

Gruzz - Zinemin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.04.2010
6.493 Beiträge (ø2,32/Tag)

Pfeil nach rechts Achso, und @ zinemin: Welcher Sportart ich nachgehe, steht bereits in meinem Lebenslauf. Daher hab ich das im Anschreiben gekürzt. Ebenfalls wegen des Platzmangels. Pfeil nach links
Für deinen anvisierten Job ist das aber ausgesprochen wichtig, nicht bloss "irgend ein Hobby" wie in vielen anderen Bewerbungen....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.12.2010
4.533 Beiträge (ø1,78/Tag)

ja, erschweren tuts das wirklich;)...wenn du net dran arbeiten wollen würdest, hättest du ja nicht hier gepostet Na!

hast du schon einen neuen entwurf?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.02.2005
10.719 Beiträge (ø2,3/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts berate eigenständig Kunden
Pfeil nach rechts beherrsche ich den Umgang mit der Kasse und wirke ebenso bei der Warenpräsentation mit

Das finde ich zwar recht schön, aber nicht das sich der Ausbilder denkt "was will ich ihr dann noch beibringen" .

Ich finde da deinen vorangegangenen Satz Pfeil nach rechts Durch meine dreijährige Tätigkeit als Aushilfskraft bei der xx GmbH konnte ich gute Einblicke in die vielfältigen Aufgabenbereiche im Einzelhandel erhalten Pfeil nach links eigentlich ausreichend.


Nun, mit dem "voraussichtlichem" Schulabschluß. Ich würde es weglassen. Voraussichtlich würde ich nur schreiben bei z.B. "voraussichtlich gutem Erfolg". Das scheint ja aber nicht gegeben zu sein.

LG Laurinili
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.06.2011
11 Beiträge (ø0/Tag)

@ zinemin: Ich weiß nicht, welches Kassensystem sie dort haben. Aber ich wollte nicht einfach reinschreiben, dass ich Kassiere. Und, ich kann eigentlich auch behaupten, dass mir es dort auch nicht schwerfallen wird, da ich auf meiner jetzigen Arbeit, dass Kassieren mit unserer Kasse super einfach fiel und ich sehr schnell alleine der Tätigkeit nachgehen konnte... Demnach also sehr schnell lernfähig bin, was solche Sachen betrifft.

Naja, ich las bisher immer, dass das Anschreiben wirklich nur eine Seite lang sein soll und niemals länger. Das verwirrt mich alles ein wenig nun. ;)
Und mein Anschreiben ist in Arial geschrieben und in der Schriftgröße 12. Mit meiner Adresse und die des Unternehmens beträgt es wirklich eine komplette Seite, da ich es eben nicht quetschen mag und die Abstände auch so einhalten mag.

Ich spiele Fußball im Verein, was ich auch bereits im Lebenslauf aufgezählt habe. Ist es wirklich erforderlich, dass nochmal explizit im Anschreiben zu erwähnen bzw. zu erläutern?

Ein neuer Entwurf liegt bisher noch nicht vor. An dem werde ich aber noch arbeiten. :)
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine